Biegemaschinen
Zustand
Hersteller
  • Alle
  • AD=25mm
  • Handte
  • Messer Griesheim
  • Stopa
  • Trumpf
  • Trumpf /HP Hewlett Packard
  • Zimmer
Vertriebsgesellschaft
  • Alle
  • MaschinenPortal24
  • Maschinenportal24
  • Scriptfabrik Ltd
  • MAFdirekt

Biegen oder Abkanten ist ein Verfahren, mit dem ein Werkstück in eine gewünschte Form gebracht wird. Dies geschieht, indem die äußeren Schichten gedehnt und die inneren Schichten komprimiert werden. Nur die Ebenen, die entlang der Achse liegen, behalten ihre ursprünglichen Abmessungen bei.

Ein solches Verfahren wird von speziellen Maschinen durchgeführt, mit denen alle Arten von Kästen, Segmenten, Winkeln, Ständern, verschiedenen Profilen und vieles mehr aus Blechen hergestellt werden können. Solche Biegemaschinen gibt es in vielen Varianten und Anwendungen. Um eine Vorstellung von der Funktionsweise solcher Biegemaschinen zu bekommen, muss man wissen, woraus sie bestehen. Der hintere Auflagetisch ist so konzipiert, dass er das zu bearbeitende Werkstück aufnimmt und in der gewünschten Richtung bewegt. Außerdem stützt ein Tisch die Schneid- und Biegevorrichtung.

 Eine Biegehilfe (z. B. Holzfuß) dient als zusätzliche Unterstützung beim Biegen von Werkstücken. Eine Winkellehre dient zur exakten Einstellung des Winkels.

Mit Höhenverstellklemmen kann die Höhe des Werkstücks eingestellt werden. Arbeitslänge und maximale Dicke des Werkstücks werden für jede Maschine individuell eingestellt.

  • Arten von Biegemaschinen: Die manuelle Maschine ist klein, leicht zu transportieren und für kleinere Arbeiten geeignet. Sie kann zum Biegen von verzinktem Aluminium, Stahl, Kupferblechen und lackierten Teilen verwendet werden. Es ist möglich, an diesen Geräten ohne spezielle Ausbildung zu arbeiten.
  • Die mechanischen Konstruktionen funktionieren durch die Übertragung von Energie eines Handrads.
  • Elektromechanische Maschinen werden durch einen Elektromotor, ein Getriebe, Riemen und ein Kettenantriebssystem angetrieben.
  • Hydraulische Maschinen biegen Bleche mit Hilfe eines Hydraulikzylinders.
  • Pneumatische Maschinen verwenden bei ihrer Arbeit Pneumatik-Zylinder. Sie sind zum Biegen von beschichteten Blechen bestimmt.
  • Elektromagnetische Maschinen werden zur Herstellung von Segmenten und Schachteln verwendet. Die Bleche werden durch einen Hochleistungselektromagneten gebogen.
  • Die mobilen Maschinen sind kompakt und können daher zur Bearbeitung der benötigten Werkstücke vor Ort eingesetzt werden. Sie werden am häufigsten auf Baustellen und in der Kleinserienfertigung eingesetzt.

Die Vorteile von Biegemaschinen sind:

  • Hohe Festigkeit der fertigen Produkte.
  • Die Möglichkeit, den gewünschten Winkel ohne Naht zu erreichen.
  • Ausschluss von Korrosion im Bereich des Falzes.
  • Die Möglichkeit der Herstellung einer einteiligen Konstruktion.

Die Nachteile von Biegemaschinen sind:

  • Der recht hohe Preis der Maschinen.
  • Zeitaufwändiger Prozess bei der Arbeit mit manuellen Maschinen.

nach oben
MaschinenPortal24 verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu garantieren. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Details